Allgemein

Erfolgreicher Re-Start in die Turniersaison

Nachdem die Coronavirus-Pandemie auch den Turnierbetrieb deutlich beeinträchtigte, ging es für den Reitstall Büscher am 01.07.2020 wieder dem ersten Turnier los. Die ersten Starts waren noch von etwas Unsicherheit gegprägt, schließlich waren die Pferde seit längerer Zeit das erste Mal wieder auf einem fremden Reitplatz. Somit war das Ziel der ersten Runden ein gutes Gefühl und eine positive Grundeinstellung aufzubauen. Anschließend konnte dann einen Gang höher geschaltet werden, damit auch ein paar Schleifen dabei herumkommen. Dies ist dann auch geglückt. Besonders hervorzuheben ist dabei Dejanero: Wenn bei ihm einmal der richtige Gang eingelegt ist, gibt es kein Halten mehr. So erzielte er einen Sieg und einen zweiten Platz in L-Springen. Mit diesen Erfolgen im Rücken wagten wir dann auch an sein erstes M*-Springen mit Nico. Auch dort überzeugte Dejanero und brachte abermals die silberne Schleife für den zweiten Platz heim.

Zusätzlich brachten Dolcetto und Cerafina noch drei weitere L-Platzierungen nach Hause. Doch auch abseits der Schleifen sind wir sehr zufrieden mit dem Turnierstart. Charlott hatte drei fehlerfreie L-Starts, welche bewusst ruhig angegangen wurden, sodass dort leider keine Schleifen bei herauskamen, wir mit ihr aber dennoch überaus zufrieden sind. Zudem hatte Dolcetto zwei tolle M*-Runden, in denen er mit engsten Wendungen zu überzeugen wusste, aber jeweils einen Flüchtigkeitsfehler machte. Somit gibt es dort zwar leider nichts Zählbares, aber wenigstens die Gewissheit, dass die Pferde bestens für die nun bevorstehenden Turniere vorbereitet sind.