Turniererfolge

Turniere Lohmar-Halberg und Bornheim-Widdig

Veröffentlicht

Als nächstes Turnier der Saison 2020 stand bei uns Lohmar-Halberg auf dem Plan. Nach einer äußerst angenehmen Anreise, die uns lediglich auf den Nachbarberg führte, fanden wir uns bei den Turnierfreunden Lohmar auf der Anlage der Familie Bremicker ein. Dort erwarteten uns jedoch nicht nur beste Bedingungen für die eigenen Starts, sondern auch außerordentlich starke Starterfelder. Da zudem leider auch nur vier Startplätze ergattert werden konnten, waren die Möglichkeiten eingeschränkt. Charlott hat ihre Chance jedoch direkt genutzt und sich ihre erste Platzierung in einem L-Springen nach Fehlern und Zeit zu sichern. Zudem hatte Dolcetto seinen ersten Start in einem M**, wobei am Ende leider zwei Abwürfe notiert werden mussten, Reiter und Trainer aber mit der gezeigten Leistung dennoch zufrieden waren.

Eine Woche später ging es direkt weiter. Diesmal beim Gestüt Aluta in Bornheim-Widdig. Am ersten Turniertag konnte Charlott direkt an die vergangene Woche anknüpfen: Eine ansprechende Runde im Springpferde-L reichte für die Wertnote 7,8 und eine Platzierung. Tags drauf konnten sich wiederum Dolcetto und Dejanero mit einem zweiten bzw. siebten Platz im L-Springen ebenfalls Platzierungen sichern. Im anschließenden M* schlichen sich jedoch kleinere Fehler ein, die dort einer Platzierung im Wege standen.

Der weitere Plan sieht nun vor nach einer Woche Pause wieder in Bergisch Gladbach auf dem Hebborner Hof an den Start zu gehen. Leider jedoch auch diesmal mit nur drei Starts, da auch hier alle sonstigen Startplätze binnen kürzester Zeit vergeben waren.